über die Ärztin


- Yogalehrerin YCH (Yoga Schweiz)/EYU (Europäische Yogaunion), Mitglied des Berufsverbandes Yoga Schweiz
- Ärztin (Dr. med.), seit 2003 eigene Hausarztpraxis in Basel
- 1992 - 1996 Weiterbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin bei AIFA/SAGA
- 1999 - 2003 Weiterbildung in makrobiotischer Ernährungslehre und Lebensweise am Kushi - Institut in Amsterdam
- 2009 - 2011 Ausbildung in Homöopathie (SVHA), mit Prüfungsabschluss in 2011
-2008 - 2012 Ausbildung zur Yogalehrerin in der Lotos Basel / Zürich Yoga - Ausbildungsschule, Prüfungsabschluss in 2014 

Ich lebe in Basel, wo ich seit 2003 in eigener Praxis als Ärztin arbeite. Seit 2005 ist Yoga für mich ein ausserordentlich wichtiger Ausgleich meines anspruchsvollen Alltags. Da Yoga per se eine ganzheitliche Therapiemethode darstellt, ergänzt und bereichert Yoga meine ärztliche Tätigkeit.

Seit meinen jungen Jahren war ich voller Begeisterung von allem was aus Indien kam - Literatur, Philosophie, Geschichte. Diese Liebe ist viele Jahre später richtig aufgeflammt während meiner ersten Indienreise, so dass es mich seither immer wieder dorthin zieht.

Schon nach kurzer Zeit der Yogapraxis konnte ich feststellen, dass Yoga gleichzeitig auf verschiedene Ebenen wirkt: auf körperlicher Ebene - ich habe keine Rückenschmerzen mehr, ich bin viel beweglicher und widerstandsfähiger geworden; auf seelischer Ebene - ich bin ausgeglichener, offener und mitfühlender geworden sowie auf geistiger Ebene - meine Art des Denkens sowie meine Wahrnehmung der Umwelt und meine Weltempfindung sind klarer und fester. Durch Yoga habe ich gelernt, die Menschen besser zu verstehen, sie zu akzeptieren und lieben, so wie sie sind.

Mein Verständnis vom Yoga als Eins aus Körperübungen, Atemübungen und Meditation untrennbar vom philosophischen Hintergrund habe ich durch meine erste Yogalehrerin
Maja Naldi vermittelt bekommen; dafür bin ich ihr für immer dankbar! Da ich mich in die Yogaphilosophie weiter vertiefen wollte, habe ich die vierjährige Ausbildung an der Lotos Schule in Basel angefangen und diese mit einem Diplom zur Yoga-Lehrerin in 2014 abgeschlossen. 
Während meiner vierjährigen Ausbildung an der Lotos Schule habe ich das Glück und Gelegenheit gehabt, verschiedene Yogalehrer und ihre Yogakonzepte kennenzulernen; ich hebe einige hervor:
-
Dr. Claudia Guggenbьhl, Thalwil; ihre Begeisterung und fundierte Kenntnisse indischer Philosophie waren gleich ansteckend und ihr Yoga mit spiraldynamischen Einsätzen sehr wohltuend;
-
Barbara Burkhart, Basel
-
Patrick Tomatis, Paris
-
Robert Cottet, Toulouse
-
Rosmarie Herczog, Basel und andere Lehrer

Für mein Yogaverständnis sowie für meine persönliche Yogapraxis und meinen Unterricht sind besonders wichtig meine erste Yogalehrerin Maja Naldi und mein Lehrer
Dasapa Keshava, der mich jedes mal von Neuem begeistert und überzeugt durch seinen auf allen Ebenen tiefwirkenden authentischen Mysore Style Yoga.

Während sechs Jahren habe ich Yoga in Dornach unterrichtet und ab Januar 2018 biete ich Yogastunden in meiner Praxis am Steinenring 5 in Basel an.

Weiterbildung
2007 - Konzepte der Entspannung,
Anna Trökes, Berlin
        - Yoga Retreat mit Philosophie in der Toskana mit Maja Naldi
2008 - Yoga und Didaktik - Woche mit Rosmarie Herczog
2010 - Traditionelles Yoga und Pranayama, Robert Cottet, Toulouse
        - Eine Einführung in Theorie und Praxis des Wurzel- und Kronenchakras, Anna Trökes
        - Vijnana Yoga Retreat,  Samana Vayu & Alignement,
Orit Sen Gupta, Israel
        - Yogawoche „Dualität und Komplementarität des Yoga“, Patrick Tomatis, Paris
        - Yoga Nidra, Rosmarie Herczog
2011 -Woche Yoga und Philosophie
2013 - Yoga und indischer Tanz, D. Keshava, Basel
        - Yoga - Philosophie in den eigenen Unterricht integrieren“, Eckart Holtz
        - Authentisches Mantra - Singen mit Lakshmi
2014 - Tantrische Übungspraxis & Meditation, Anna Trökes, Berlin
        - Yogawoche „Yoga und Spiraldynamik“ , Dr. Claudia Guggenbühl, Thalwil
        - Woche „Yoga und Philosophie“ Patrick Tomatis und
Martin Merz
2016 - Weiterbildung „Yoga aus Sicht der Spiraldynamik“, Dr. Claudia Guggenbühl, Thalwil
2017 - "Yoga, ein Weg zu sich selbst", Anna Trökes, Berlin